Menu

Wir sind eine vierköpfige Familie und hatten bis jetzt 3 Würfe von unserer Hündin Tila da Tartofla. Die Eltern von Andreas haben in seiner Kindheit  Spaniel gezüchtet, so hat er das Hundezuchtvirus in unsere Familie gebracht...

Wir züchten Hunde, weil wir einfach Freude daran haben. Die Rasse Lagotto romagnolo fasziniert uns. Wir suchen den Deckrüden gut aus und schauen auf gute Gesundheit und gutes Wesen der Elterntiere. Den Rüden besuchen wir vor dem decken schon mit der Hündin damit sich die zwei schon mal "unbefangen" kennenlernen.

Sehr wichtig ist für uns der Kontakt zu den zukünftigen Welpenkäufern. Am tollsten sind für uns die Interessenten welche schon vor dem decken der Hündin mal zu uns kommen. Wir legen später Wert darauf, dass die zukünftigen Hundebesitzer  regelmässig "ihren Welpen" besuchen und wir uns so gegenseitig gut kennenlernen und Vertrauen aufbauen können.

Wir sind auch nach der Abgabe immer offen für allfällige Fragen im Umgang mit den Hunden. Eine Riesenfreude haben wir wenn wir "unsere" Welpen ab und zu mal treffen und sehen können wie sich die Hunde entwickeln.

Die Welpen kommen in unserem Schlafzimmer zur Welt und züglen ca. nach 14 Tagen ins Wohnzimmer:

Das Welpengehege wird immer an das Alter der Welpen angepasst. Hier im Bild sind die Welpen erst frisch gezügelt und machen nur sehr kleine Ausflüge. Später ist natürlich das Sofa und die Pflanze nicht mehr im Gehege....

Ungefähr im Alter von 5 Wochen gehts dann zuerst auf die Terrasse und durch den beliebten Rampentunnel (im Hintergrund) in den Garten.

In der Nacht sind die Welpen immer bei uns im Wohnzimmer und werden hier angeleitet wie man sich entspannt hinlegt und einschläft...

 

 

 


Back to top